Am 13. Oktober gegen 15 Uhr befuhr ein 56-Jähriger aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Auto die A93 in Fahrtrichtung Regensburg. Zwischen den Anschlussstellen Siegenburg und Abensberg fuhr er ungebremst auf einen auf dem linken Fahrstreifen stehenden Verkehrssicherungsanhänger auf. Dieser sicherte eine Baustelle ab, welche schon von weitem erkennbar und ordnungsgemäß angekündigt worden ist. Als Unfallursache konnten die aufnehmenden Beamten die erhebliche Alkoholisierung des Fahrers feststellen. Er wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort wurde auch eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde vor Ort sichergestellt. Ansonsten wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 50.000 Euro geschätzt. Alle beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Es wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Auf seinen Führerschein wird der 56-Jährige längere Zeit verzichten müssen.