Ein 50-jähriger Autofahrer aus München wollte am Mittwoch um 9.40 Uhr an der Anschlussstelle Abensberg die A93 verlassen und nach links auf die Staatsstraße 2144 Richtung Abensberg abbiegen. Laut seinen Angaben durch die Sonne geblendet übersah er den vorfahrtsberechtigten VW Polo einer 60-jährigen Frau aus Abensberg. Die Frau wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Kelheim verbracht. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden von etwa 7.500 Euro.