Am Donnerstag gegen 19.30 Uhr sollte ein 16-Jähriger aus Landau mit seinem Leichtkraftrad einer Kontrolle unterzogen werden, da der Sozius keinen Helm trug. Der Fahrer ignorierte die Anhalteanweisungen und setzte seine Fahrt teils mit überhöhter Geschwindigkeit fort. Als er in Pilsting abbiegen wollte, fuhr er auf einen Randstein und kam zu Sturz. Anschließend versuchte er vergeblich, sich zu Fuß einer Kontrolle zu entziehen. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist und das Kleinkraftrad ohne Genehmigung des Fahrzeughalters benutzt wurde. Der Fahrer sowie sein Sozius wurden nach dem Sturz mit leichten Verletzungen in ein Klinikum verbracht.