Landau: Drogen und keine Fahrerlaubnis

Am Mittwoch gegen 7.50 Uhr wurde in der Sedlmayerstraße ein 28-Jähriger aus Landau mit seinem Kleinkraftrad einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei gab der Fahrer gleich an, daß er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Da Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde ein Alko-Test durchgeführt, der einen Wert im Ordnungswidrigkeitenbereich ergab. Außerdem gab der Fahrer an, vorher noch Drogen konsumiert zu haben, weshalb im Krankenhaus eine Blutentnahme veranlaßt wurde. Weiterhin wurde festgestellt, daß das Kleinkraftrad so manipuliert wurde, daß die erlaubte Geschwindigkeit überschritten wurde.