Ein 39-jähriger Pilstinger bemerkte am Dienstag gegen 20.30 Uhr, dass etwa 100 Stichlinge im Schwalmbach in Pilsting verendet waren. Die Polizeiinspektion Landau entnahm eine Gewässerprobe zur näheren Untersuchung. Das Wasser ist womöglich verunreinigt.