Am Montagvormittag fand in Abensberg der politische Gillamoos 2021 statt. Für die einsatzführende PI Kelheim und Unterstützungskräfte aus ganz Niederbayern galt es, insgesamt sechs Versammlungen im Stadtgebiet von Abensberg zu betreuen. Die Versammlungen der einzelnen Parteien selbst verliefen problemlos. Lediglich vor der Versammlungsörtlichkeit der CSU kam es kurz vor Beginn der Parteiveranstaltung zu einer Spontanversammlung. Die Personengruppe zerstreute sich jedoch auf Ansprache durch die Polizei kurz nach dem Beginn der Veranstaltung. Im Rahmen dieser Spontanversammlung musste jedoch festgestellt werden, dass eine Person Äußerungen tätigte, welche als Kennzeichen einer verfassungswidrigen Organisation verwendet werden und damit strafbar sind. Zudem besteht der Verdacht, dass anwesende Politiker beleidigt wurden. Hier führt die PI Kelheim die weiteren Ermittlungen.