Zwischen Freitag und Samstag rief mehrmals ein Mann bei einer 83-Jährigen in Langquaid an. Der unbekannte Anrufer erkundigte sich mit hochdeutschem Dialekt nach Sparbüchern und „gut gefüllten Konten“. Zu konkreten Geldforderungen kam es nicht. Die resolute Rentnerin beendete die Gespräche jedes Mal sehr schnell. In den vergangenen Tagen sind bereits eine Vielzahl gleichgelagerter Fälle in den Landkreisen Passau, Deggendorf, Rottal-Inn und Regen angezeigt worden. Auch die Polizei Kelheim warnt in diesem Zusammenhang vor dieser Betrugsmasche.