PI Kelheim Mehrere Verletzte bei Motorradunfällen

Hier finden Sie aktuelle Polizeimeldungen. (Symbolbild) Foto: Patrick Pleul/dpa

Gleich mehrere Verkehrsunfälle mit verletzten Motorradfahrern beschäftigten die PI Kelheim am Sonntag. Um 11:30 Uhr befuhr eine Gruppe von Motorradfahrern aus dem Raum Nürnberg die Staatsstraße 2230 von Riedenburg in Richtung Dietfurt. Aufgrund eines Fahrfehlers kam ein 46-Jähriger aus der Gruppe mit seinem Kraftrad der Marke Honda zu Sturz und rutschte über die Fahrbahn. Hierdurch wurde ein weiterer Motorradfahrer der Gruppe erfasst. Der 31-Jährige, der mit einem Kraftrad der Marke Suzuki unterwegs war, stürzte in der Folge ebenfalls auf die Straße. Beide Kradfahrer wurden leicht verletzt, der 46-Jährige musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. An beiden Krafträdern entstand erheblicher Sachschaden, der insgesamt auf etwa 27.000 Euro geschätzt wird.

Um 15:10 Uhr fuhr ein 76-Jähriger mit seinem Kraftrad der Marke Suzuki von Kelheim kommend in Richtung Abensberg. An der Ortseinfahrt Holzharlanden stieß der Mann aus dem Landkreis Kelheim aus noch nicht geklärter Ursache gegen ein Verkehrszeichen, welches sich mittig auf der dortigen Verkehrsinsel befindet. Hierdurch wurde er schwer verletzt und musste mittels eines Rettungshubschraubers in ein Regensburger Krankenhaus verbracht werden. An seinem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.

Um 18:06 Uhr befuhr ein 18-Jähriger aus Kelheim mit seinem Kraftrad der Marke Husqvarna die Ortsverbindungsstraße von Perletzhofen nach Gundlfing. In einer Rechtskurve kam der 18-Jährige ebenfalls aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stürzte. Hierdurch wurde er schwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst in ein Kelheimer Krankenhaus verbracht werden. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading