PI Kelheim Falsche Mitarbeiter unterwegs

Hier finden Sie aktuelle Polizeimeldungen. (Symbolbild) Foto: Patrick Pleul/dpa

Wie gestern erst bekannt wurde, stellten sich bereits am 14. Juli gegen 14.30 Uhr bei einer 80-jährigen Seniorin in der Rebhuhnstr. zwei Frauen vor, welche sich als Mitarbeiterinnen der Pflegekasse ausgaben. Unter dem Vorwand sich einen Eindruck hinsichtlich der Pflegestufe verschaffen zu wollen, betraten die beiden unbekannten Frauen das Wohnhaus der älteren Dame. Sie versuchten die Seniorin zur Durchführung von Leibesübungen zu überreden. Diese lehnte jedoch ab und fragte die Unbekannten nach ihren Ausweisen. Daraufhin gaben diese an sich angeblich in der Anschrift geirrt zu haben und verließen dann das Haus. Zu einem Diebstahlsschaden kam es in diesem Fall glücklicherweise nicht, da die alte Dame die beiden Frauen nie alleine gelassen hat. Die unbekannten Frauen werden, wie folgt beschrieben: beide waren zwischen 25 und 30 Jahre alt, zwischen 160 cm und 170 cm groß und sprachen mit bayrischem Dialekt. Eine der beiden Frauen war schlank, die andere war korpulent.

Auf der Folgeseite finden Sie eine weitere Polizeimeldung.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading