Am Freitag gegen 16.50 Uhr kam es in der Regensburger Straße in einer Wohnung zu einem Zimmerbrand, eine Matratze war hier in Vollbrand geraten. Innerhalb kürzester Zeit traf ein Großaufgebot von Einsatzkräften der Feuerwehren Affecking, Kelheim-Stadt sowie des BRK vor Ort ein. Durch die Atemschutztrupps konnte der Brand schnell bekämpft werden. Der 36jährige Brandleider erlitt bei seinen selbst unternommenen Löschversuchen glücklicherweise nur leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Seine Frau und seine Kinder im Alter von vier und sechs Jahren brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. Wie es genau zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen der PI Kelheim. Hinweise auf eine Brandstiftung gibt es jedoch nicht. Es entstand Sachschaden im mittleren, fünfstelligen Euro-Bereich.