Nach den Schneefällen am Samstag zog es viele Ausflügler zum Hohen Bogen. Auf dem Parkplatz der Talstation war es jedoch zeitweise so glatt, dass Autos ohne Allradantrieb Mühe hatten sich dort fortzubewegen. Einem 40-Jährigen aus dem Raum Nürnberg wurden die winterlichen Verhältnisse schließlich zum Verhängnis, als er versuchte mit seinem BMW X3 dort einzuparken. Ihm gelang es nicht, seinen Wagen auf dem spiegelglatten Parkplatz zu stoppen und so stieß er mit einem geparkten Audi zusammen. Dieser setzte sich ebenfalls rutschend in Bewegung touchierte einen geparkten Ford. Es entstand an allen beteiligten Fahrzeugen nur leichter Blechschaden.