Zolling: Unfall – Zwei Verletzte, 135.000 Euro Schaden

Am Montagmorgen um kurz nach 7 Uhr passierte ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos und hohem Sachschaden. Eine 19-jährige Zollingerin fuhr mit ihrem VW von Moos kommend und wollte nach links auf die Bundesstraße in Richtung Zolling abbiegen. Dabei übersah sie einen in Richtung Freising fahrenden 19-jährigen Wolfersdorfer mit seinem Audi. Der Audi wurde durch den Zusammenstoß nach links gelenkt. Hinter dem Audi befand sich ein 32-jähriger Zollinger, der aufgrund des Unfalls ebenfalls nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte und dem Audi in die linke Fahrzeugseite krachte. Die beiden 19-Jährigen wurden leicht verletzt in das Klinikum Freising gebracht. Alle Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt laut Polizeiangaben etwa 135.000 Euro. Die Feuerwehr Zolling unterstützte bei der Unfallaufnahme mit drei Fahrzeugen und 19 Personen.