Freising: Unfall mit hohem Blechschaden

Eine 23-jährige Skoda-Fahrerin fuhr am Sonntag gegen 16.45 Uhr aus der Kath.-Mair Straße in die Erdinger Straße ein. Obwohl die Erdinger Straße bevorrechtigt war, fuhr sie in die Straße ein, wobei sie einen stadteinwärts fahrenden und vorfahrtsberechtigten 27-jähriger Mercedes-Fahrer übersah. Der 27-Jährige versuchte noch auszuweichen, indem er sein Lenkrad stark nach links riss. Trotz des Ausweichversuchs touchierte der Mercedes den Skoda noch vorne links. Auf der Gegenfahrbahn kollidierte der Mercedes dann aber mit einem entgegenkommenden Audi Q5 – an dessen Steuer eine 71-jährige Frau - frontal. Sachschaden: Skoda der Unfallverursacherin: Etwa 1.500 Fahrzeug fahrbereit; Mercedes: kapitaler Frontschaden, etwa 20.000 Euro. Audi Q5: mutmaßlich Totalschaden. ca. 50.000€. Mercedes und Audi waren nicht mehr fahrbereit und mussten Abgeschleppt werden. Trotz der erkannten Schwere des Unfalls machte niemand der Beteiligten vor Ort Verletzungen geltend.