Freising: Rasenmäher-Akku verursacht Brand

Am Freitag gegen 6:30 Uhr ging bei der Rettungsleitstelle/Erding die Mitteilung ein, dass im Keller eines Reihenhauses in der Auenstraße in Freising ein Rasenmäher-Akku brennt. Die vierköpfige Familie konnte das Haus unverletzt verlassen. Der neunjährige Sohn hatte gegen 6 Uhr zweimal hintereinander einen Knall wahrgenommen. Zu diesem Zeitpunkt schlief die Familie noch. Anschließend gab es eine starke Rauchentwicklung und die Rauchmelder im Haus reagierten. Als der 38-jährige Familienvater in den Keller ging, bemerkte er den im Kellerregal brennenden Akku. Diesen hatte er am Abend zuvor zum Laden in die dortige Ladestation gesteckt. Durch die Feuerwehr Freising konnte der Brand gelöscht werden. Aufgrund des Brandes musste das Haus anschließend durchgelüftet werden. Durch den Brand wurde das Regal und die Kellerwand (stark verrußt) beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Die Brandursache ist auf einen technischen Defekt zurück zu führen, weshalb das Gewerbeaufsichtsamt in Kenntnis gesetzt wurde. Glücklicherweise konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Freising Schlimmeres verhindert werden.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht der PI Freising finden Sie auf den folgenden Seiten.