Zolling: Auffahrunfall

Am 3. März kam es gegen 14.10 Uhr in Zolling zu einem Auffahrunfall. Dabei befuhren zwei Verkehrsteilnehmer mit ihren Fahrzeugen zunächst die Staatsstraße 2054 um schließlich in Zolling auf die B 301 in Richtung Freising abzubiegen. Das erste Fahrzeug (Seat, besetzt mit einem 49-Jährigen aus dem Landkreis Freising) musste dabei verkehrsbedingt abbremsen und warten. Der hinter ihm fahrende Autofahrer (21 Jahre, ebenfalls aus dem Landkreis Freising) bemerkte dies jedoch zu spät und fuhr mit seinem BMW auf den Vordermann auf. Der BMW des Unfallverursachers war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro.