Am Dienstag gegen 19.16 Uhr blockierte laut Polizei ein 21-jähriger Moosburger mit seinem weißen 4er BMW die Bushaltebucht in der Alois-Steinecker-Straße. Der Fahrer eines Linienbusses wollte in die Bushaltebucht einfahren. Mit der Lichthupe signalisierte der Busfahrer dem BMW-Fahrer, die Bucht freizumachen, was dieser jedoch nicht tat. Der Fahrer des BMWs fuhr mehrmals ganz kurz an und bremste dann jeweils sehr abrupt ab. Zur Krönung beleidigte der 22-Jährige den Busfahrer durch Zeigen des Mittelfingers. Nach Auskunft der Polizei sollen mehrere Fahrgäste an der Bushaltestelle anwesend gewesen sein, die den Vorfall beobachtet haben. Die Polizei nimmt unter der Telefonnummer 08161/53050 Hinweise entgegen. Der 22-jährige BMW-Fahrer muss mit einer Strafanzeige wegen Beleidigung und Nötigung rechnen.