Am Sonntag gegen 0.05 Uhr fuhr eine 35-Jährige aus Baitenfurt mit ihren Mazda auf der Alten Römerstraße in Erding stadteinwärts. An der Kreuzung mit der Anton-Bruckner-Straße wollte sie diese bei ausgeschalteter Ampelanlage geradeaus überqueren. Dabei rbei übersah sie den von links kommenden Opel, welcher von einem 66-jährigen Herren aus Altdorf gefahren wurde. Durch den Zusammenstoß wurde der Wagen der Unfallverursacherin an einen Baum neben der Fahrbahn geschleudert, wo er zum Stehen kam. Beide Fahrer wurden leicht verletzt und in Krankenhäusern behandelt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Erding unterstützte bei der zweistündigen Unfallaufnahme.