PI Erding Wegen Handy: Handgemenge in der Therme

Hier finden Sie aktuelle Polizeimeldungen. (Symbolbild) Foto: Mathias Adam

Erding: Handgemenge in der Therme

Am Donnerstagabend kam es gegen 18.30 Uhr in der Therme Erding zu Streitigkeiten zwischen einer 36-jährigen Münchnerin und mehreren Thermenmitarbeitern. Der Grund: Die Münchnerin hatte trotz Verbot ihr Handy im Saunabereich der Therme benutzt. Als sie wiederholt von Thermenmitarbeitern auf das Verbot hingewiesen wurde, reagierte die 36-Jährige zunehmend aggressiv. Es kam zu einem Handgemenge, in dem eine Mitarbeiterin der Therme leicht verletzt wurde.

Die Widerspenstige erhielt Hausverbot und verließ dann auch die Therme. Auf sie wartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Auf den nächsten Seiten finden Sie weitere Meldungen der Erdinger Polizei.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading