Am Dienstagmorgen hat der Fahrer eines 2er BMW, der zwischen Oberding und Schwaig unterwegs war, eine vorausfahrende Fahrzeugkolonne überholt. An der Spitze der Kolonne fuhr ein Lastwagen. Als er bereits ein Fahrzeug überholt hatte, setzte der unmittelbar hinter dem Laster fahrende Opel Meriva ebenfalls zum Überholen an. Beide Fahrzeug prallten zusammen, wobei der BMW gegen den Laster geschleudert wurde und der Opel von der Straße abkam. Durch den Anstoß kam der Lastwagen ebenfalls von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Der Lastwagenfahrer war eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Nach der Bergung wurde er mit einem Hubschrauber in ein Münchner Klinikum eingeliefert. Die beiden Autofahrer erlitten jeweils Schleudertraumas und wurden zur Untersuchung ins Erdinger Klinikum gebracht. Der entstandene Schaden wird auf rund 42.000 Euro geschätzt. Insgesamt war die Kreisstraße zur Unfallaufnahme, Räumung und Bergung für gut fünf Stunden gesperrt.