Am Donnerstagabend gegen 19 Uhr fuhr laut Polizei ein 37-jähriger Paketzusteller mit seinem VW Crafter auf der Flughafentangente Ost (FTO) aus Markt Schwaben kommend Richtung Erding. Etwa 1,5 Kilometer vor der Abfahrt zur B 388 überholte er trotz durchgezogener Linie und unübersichtlicher Straßenführung mehrere Fahrzeuge. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden BMW X3, welcher vor einem 60-jährigen Moosinninger gesteuert wurde. Es kam zum Frontalzusammenstoß, durch den der Transporter in den angrenzenden Straßengraben geschleudert wurde. Der Unfallverursacher wurde mit schweren Verletzungen mittels Rettungshubschrauber ins Klinikum Augsburg transportiert. Der 60-jährige Moosinninger musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Er wurde ebenfalls mit schweren Verletzungen mittels Rettungshubschrauber ins Klinikum Großhadern transportiert. Die umliegenden Feuerwehren waren mit circa 40 Mann im Einsatz. Die FTO war für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme für circa zweieinhalb Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt.