Eitting: Kolonnenspringer verursacht Unfall

Am Montagmittag gegen 13:30 Uhr fuhr ein 39-Jähriger, wohnhaft in Steinkirchen, mit seinem blauen Honda Civic auf der ED 19 von Eitting kommend Richtung Erding. Vor ihm fuhren mehrere Fahrzeuge, welche er in mehreren Vorgängen überholte. Etwa 100 Meter vor der Abzweigung nach Reisen wollte er den Wagen eines 49-jährigen Bundespolizisten und den davor befindlichen Lastwagen überholen, obwohl sichtbar Gegenverkehr aus Erding kam. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, leitete der Bundespolizist eine Vollbremsung ein. Der 39-Jährige zog auf die rechte Fahrbahn und touchierte dabei die linke Fahrzeugfront des Bundespolizisten. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 2.500 Euro. Den Verkehrsrowdy erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Sollte der Unfallverursacher bereits zuvor durch riskante Überholmanöver aufgefallen sein, bittet die Polizei um Hinweise unter 08122 / 968 – 0.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht der PI Erding finden Sie auf den folgenden Seiten.