Am späten Sonntagabend gegen 22:40 Uhr befanden sich vier Jugendliche am Bahnhof Erding. Hierbei kam ein weiterer Jugendlicher hinzu, welcher die vier kurz ansprach und dann unvermittelt zwei der Jugendlichen ins Gesicht schlug. Beide Geschädigten konnten den Angreifer schließlich mit vereinten Kräften abwehren. Kurz vor Eintreffen der durch unbeteiligte Zeugen hinzugerufenen Streifenbesatzungen entfernte sich der Täter vom Einsatzort, konnte jedoch kurze Zeit später aufgrund der Personenbeschreibung aufgegriffen werden. Sowohl die beiden angegriffenen Jugendlichen als auch der Täter trugen leichte Verletzungen davon.