Am Montagnachmittag gegen 15:30 Uhr entzündete sich aus bislang unbekannten Gründen in einer Dachgeschosswohnung in Finsing eine Steckdose. Der 40-jährige Mieter versuchte den Brand mit einem Feuerlöscher zu löschen, was jedoch misslang. Aufgrund der starken Rauchentwicklung bemerkte eine Nachbarin den Brand und verständigte die Feuerwehr. Die Feuerwehren Poing, Gelting, Markt Schwaben und Eicherloh rückten aus und konnten das Feuer rasch löschen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Verletzt wurde durch den Brand niemand.