PI Erding Betrunkener Autofahrer flüchtet von Unfallstelle

Hier finden Sie aktuelle Polizeimeldungen. (Symbolbild) Foto: Mathias Adam

Erding: Betrunkener Autofahrer flüchtet von Unfallstelle

Am Sonntagabend gegen 20.25 Uhr fuhr ein 61-jähriger Erdinger mit seinem Mazda die Anton-Bruckner-Straße in östlicher Richtung. Vor ihm fuhr eine 42-Jährige aus Freiburg mit ihrem Pkw Ford. Die Ampel an der Kreuzung Anton-Bruckner-Straße und Landshuter Straße zeigte grün, weshalb die 42-Jährige die Kreuzung überquerte, um anschließend die Fahrt in Richtung B388 fortzusetzen. Im weiteren Verlauf fuhr der 61-Jährige auf das vorausfahrenden Auto auf. Beide Unfallbeteiligten hielten daraufhin an, um den Schaden zu begutachten. Nach kurzer Betrachtung des Schadens flüchtete der 61-Jährige mit seinem Auto von der Unfallstelle. Ein weiterer unbeteiligter Zeuge bestätigte gegenüber der Polizei die auffällige Fahrweise des Unfallverursachers. Nachdem das Kennzeichen bekannt war, wurde durch eine Polizeistreife die Wohnadresse angefahren und der Unfallflüchtige angetroffen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,58 Promille. Im Anschluss wurde im Klinikum eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den 61-Jährigen wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt.

Auf der Folgeseite finden Sie eine weitere Polizeimeldung.

Oberding: Betrunken Unfall verursacht

Am Sonntagnachmittag gegen 16.50 Uhr bog eine 51-jährige Moosinningerin mit ihrem Pkw von der St2084 auf die ED5 in südlicher Richtung ab. Nach etwa 100 Meter touchierte sie zunächst die rechte Leitplanke. Nach erfolgtem Gegenlenken geriet sie im weiteren Verlauf auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte dort ebenfalls mit der Leitplanke. Durch den Aufprall brach sie sich den Kiefer. Nachdem weitere Verletzungen nicht ausgeschlossen werden konnten, wurde sie mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Rechts der Isar geflogen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,94 Promille. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 9.000 Euro. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und der Dacia vom ASD Berghammer abgeschleppt.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading