Ein 16-jähriger Mofafahrer war am Dienstag, gegen 8.30 Uhr, mit seinem Mofa auf der B388 von Altenerding kommend Richtung Taufkirchen unterwegs. Vor ihm fuhr ein 48-Jähriger mit seinem VW-Bus. An der Ampel zur Fuchsbergstraße musste dieser abbremsen und halten. Das bemerkte der 16-Jährige zu spät, verriss sein Lenkrad und stürzte. Anschließend rutschte er in das Heck des VW-Busses. Dabei erlitt der Jugendliche Schürfwunden am linken Bein. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Beim Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 2.000 Euro.