Unfall bei Dirnaich Schweinetransporter kippt um: Sieben Tiere tot

, aktualisiert am 02.02.2022 - 14:08 Uhr
Bei Dirnaich ist am Dienstagabend ein Schweinetransporter umgekippt. (Symbolbild) Foto: Victoria Bonn-Meuser/dpa

Zwischen Dirnaich und Siebengadern (Kreis Rottal-Inn) ist am Dienstagabend ein Schweinetransporter umgekippt. Für mehrere Tiere nahm der Unfall ein schlimmes Ende. 

Laut Polizeibericht war Transporter wohl wegen eines technischen Defekts umgekippt. Etwa 30 der insgesamt 100 Tiere an Bord liefen dabei weg. Sie mussten von der Feuerwehr Dirnaich wieder eingefangen werden und wurden im Anschluss in einen anderen Lastwagen verladen. Leider konnten sieben Schweine nicht mehr gerettet werden. Sie wurden von einem Tierarzt eingeschläfert. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Die betroffene Landstraße war etwa drei Stunden lang komplett gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading