Bei den Holzlandgaragen in Hohenpolding wurde am 26. Juni gegen 11.10 Uhr eine starke Rauchentwicklung gemeldet. Laut Polizeibericht konnte die alarmierte Feuerwehr schnell feststellen, dass es sich um eine qualmende Metalltonne in einem Garagenabteil handelte. Verletzt wurde niemand. Der Mieter des Garagenabteils entsorgte am Vorabend Grillreste in besagter Tonne. Obwohl das Grillgut durch den Mieter abgelöscht wurde, kam es dennoch zu einer Rauchentwicklung. Aufgrund des starken Qualms entstand bei den angrenzenden Garagen teilweise Sachschaden an dem Inventar. Die Feuerwehren Hohenpolding, Sulding und Taufkirchen (Vils) rückten mit etwa 30 Einsatzkräften an.