PI Dingolfing Falscher Bankmitarbeiter am Telefon

Hier finden Sie aktuelle Polizeimeldungen. (Symbolbild) Foto: Michael Reichel, dpa

Marklkofen: Falscher Bankmitarbeiter am Telefon

Eine Rentnerin aus dem Gemeindebereich Marklkofen erhielt am Donnerstag, 19. November, gegen 10:30 Uhr einen Anruf eines angeblichen Bankangestellten. Der bislang unbekannte Anrufer stellte sich als Mitarbeiter einer örtlichen Bankfiliale vor. Nachdem er die Dame in ein Gespräch verwickelt hatte, erfragte der Unbekannte ihre Bankdaten. Eine spätere Nachfrage bei der Hausbank der Angerufenen ergab, dass diese Art nicht der Verfahrensweise von Banken entspricht. Aus diesem Grund verständigte die Frau die Polizei. Der 70-Jährigen entstand glücklicherweise kein Schaden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei wiederholt auf das Phänomen von Trickbetrügern am Telefon hin. Kein Bankmitarbeiter, kein Polizeibeamter, keine anderen Bediensteten fragen Sie nach Ihren persönlichen Bankdaten, Vermögensbeständen oder Wertgegenständen. Geben Sie daher am Telefon keinerlei Daten hinsichtlich Ihrer finanziellen Verhältnisse preis. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen und beenden Sie das Telefonat. Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Filiale bzw. Behörde an, der die angeblichen Mitarbeiter bzw. Amtspersonen angehören sollen und wenden Sie sich bei verdächtigen Anrufen oder konkreten Fragen an die Polizei.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht der PI Dingolfing finden Sie auf den folgenden Seiten. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading