Am Dienstag gegen 19.40 Uhr kam ein 20-jähriger Autofahrer aus Deggendorf auf der ST2074 bei Deggendorf aufgrund schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern und rutschte dabei in ein am Fahrbahnrand befindliches Verkehrszeichen. Der Unfallverursacher verständigte daraufhin vorschriftsmäßig die zuständige Polizei. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 2.000 Euro.