Am Samstagabend gegen 21.20 Uhr kam es der Polizei zufolge in der Bahnunterführung in Deggendorf zu einem Streit zwischen einem 18-Jährigen und einem 41-Jährigen. Der junge Mann verpasste dem 41-Jährigen eine „Kopfnuss“, weshalb dessen Nase blutete. Eine ärztliche Versorgung war nicht erforderlich. Beide Beteiligte waren erheblich alkoholisiert. Den 18-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.