Am Freitag gegen 20.20 Uhr kam es zunächst zu einem verbalen Streit zwischen einem 46-jährigen und einem 27-jährigen Asylbewerber, der schließlich in einer körperlichen Auseinandersetzung endete. Beide Personen wurden dabei leicht verletzt. Als ein Sicherheitsdienstmitarbeiter dazwischen ging, wurde dieser bei dem Versuch die Beiden zu trennen, ebenfalls leicht verletzt. Der Hauptaggressor wurde im Anschluss in polizeiliche Gewahrsam genommen. Die beiden Streitenden erwarten Strafanzeigen wegen vorsätzlicher Körperverletzung. Eine ärztliche Behandlung war bei keinem Beteiligten erforderlich.