Am Montag, 13. Dezember, gegen 4 Uhr war ein Autofahrer auf der Ruselstraße unterwegs. Offensichtlich fiel der 50-jährige Mann in einen Sekundenschlaf und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto prallte gegen eine Verkehrsinsel; es entstand Sachschaden. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Es wird wegen Gefährung des Straßenverkehrs infolge körperlicher Mängel ermittelt.