Gegen Ausgangssperre verstoßen

An der falschen Adresse zur falschen Zeit: Am frühen Montagmorgen gegen 4 Uhr hat ein 25-Jähriger bei der Polizeiinspektion Cham geklingelt und wollte sich dort eine Rechtsberatung zum Thema „Übergabe einer landwirtschaftlichen Hofstelle“ geben lassen. Die wachhabenden Beamten klärten den Mann auf, dass die Polizei für eine rein zivilrechtliche Rechtsangelegenheit die falsche Adresse ist und eine Rechtsberatung hier nicht erfolgt. Da der Mann seine Wohnung jedoch ohne triftigen Grund innerhalb der Ausgangssperre verlassen hatte, mussten sie den Mann wegen eines Verstoßes gegen die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung anzeigen.