Ein aufmerksamer Autofahrer bemerkte laut Polizei am Freitagnachmittag, dass es aus einem vor ihm fahrenden Auto auf Höhe des rechten Radkastens rauchte. Der Mann überholte und wies ihn darauf hin. Der Audi-Fahrer aus dem Landkreis Regen hielt sofort an, als auch schon Flammen aus dem Motorraum schlugen. Zusammen mit einem weiteren Verkehrsteilnehmer konnte der Zeuge mittels Handfeuerlöscher den Brand löschen. Die verständigte Feuerwehr erledigte den Rest und regelte den Verkehr. Die Ursache des Brandes ist nicht bekannt, vermutlich jedoch ein technischer Defekt, der Schaden wird auf etwa 7.000 Euro geschätzt.