PI Bogen Streit unter Brüdern eskaliert

Hier finden Sie aktuelle Polizeimeldungen. (Symbolbild) Foto: Stefan Karl

Bogen: Streit unter Brüdern eskaliert

Am Donnerstag gegen 22.45 Uhr verständigten Anwohner die Polizei über einen lautstarken Streit in einer Wohnung in der Aswinstraße. Daraufhin wurden mehrere Streifenbesatzungen an den Ort des Geschehens beordert. Dort trafen die Beamten auf einen alkoholisierten, aggressiven, 21jährigen afghanischen Staatsangehörigen aus Straubing, der zu Besuch bei seinem 22-jährigen Bruder war. Mit diesem hatte er zuvor eine handfeste Auseinandersetzung geführt, bei der er durch den Glaseinsatz einer Türe gefallen war und sich blutende Schnittverletzungen zugezogen hatte. Der 21-Jährige beleidigte die Beamten massiv und drohte diesen mit geballten Fäusten. Er verweigerte jegliche ärztliche Behandlung und war nicht zu beruhigen. Der Mann wurde unter Anwendung untermittelbaren Zwanges gefesselt und festgenommen. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde bei dem Mann eine Blutentnahme angeordnet. Später konnte er dann auch ärztlich behandelt werden. Gegen den Mann wird unter anderem wegen Körperverletzung, Beleidigung und tätlichen Angriff auf Polizeibeamte ermittelt.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht der PI Bogen finden Sie auf den folgenden Seiten. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading