Am Samstag gegen 19 Uhr wurde der Polizei ein Auto im Graben gemeldet. Die Beamten stellten auf der Bundesstraße 20 in Fahrtrichtung Cham einen silbernen Opel Astra fest, der kurz vor Ascha nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war und im Wildschutzzaun steckte. Vor Ort konnten keine Insassen festgestellt werden. Die Überprüfung des Fahrzeugs ergab, dass es abgemeldet war und falsche Kennzeichen angebracht waren. Der Wagen wurde sichergestellt, die Insassenfeststellung dauert noch an. Wer hat zur fraglichen Zeit eventuell den Unfall beobachtet oder Personen an der Unfallstelle gesehen oder mitgenommen? Der Schaden wird auf etwa 1.000 Euro beziffert.