Pfefferspray-Attacke Blanker Hundehass in Hunderdorf

Ein Mann aus Hunderdorf (Kreis Straubing-Bogen) besprühte die Hunde einer Nachbarin am Samstag mit Pfefferspray. (Symbolbild) Foto: Andrea Warnecke, dpa, Symbolbild

Blanker Hundehass in Hunderdorf! Dort fühlte sich ein Anwohner bemüßigt, die Tiere seiner Nachbarin mit Pfefferspray zu besprühen. Die Polizei ermittelt.

Der Vorfall ereignete sich am Samstag gegen 16 Uhr. Zu dieser Zeit näherte sich ein Mann aus Hunderdorf dem Hundezwinger einer Nachbarin. Dort angekommen, sprühte er mit Pfefferspray auf die beiden Hunde, die sich in dem Zwinger befanden. Die Halterin der beiden Hunde musste die Tiere daraufhin umgehend von einem Tierarzt behandeln lassen. Die Hunde hatten stark gerötete Augen. Über das Motiv für diese Tat ist der Polizei in Bogen aktuell noch nichts bekannt. Die Polizei ermittelt nun gegen den Mann.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading