Pfeffenhausen Viel Rauch und Explosionsgefahr bei Feuerwehrübung

Ein Feld nahe der Ortseinfahrt diente als imaginärer Hubschrauberlandeplatz. Foto: Alexander Maier

"Starke Rauchentwicklung in einem landwirtschaftlichen Gebäude bei Pichlmeier in Pfaffendorf 1, mehrere Personen vermisst" - Mit diesem Funkspruch wurde die Großübung der Feuerwehren im Pfeffenhausener Gemeindegebiet eingeleitet.

Kurz nachdem die Rauchentwicklung gemeldet wurde, trafen die ersten Feuerwehren ein. Schnell stellte sich ein weiteres Problem heraus: Eine verletzte Person, die vor dem vermeintlich brennenden Objekt unter einem Fahrzeug eingeklemmt war. Nach der Befreiung begab sich ein Atemschutz-Trupp der Feuerwehr Pfeffenhausen in den oberen Bereich der Scheune, um die vermissten Personen zu bergen. Kurz darauf traf das Bayerische Rote Kreuz ein und versorgte die verletzten Personen. Die Zusammenarbeit mit dem BRK ist bei Übungen eher eine Besonderheit und wurde im Anschluss von beiden Seiten gelobt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading