Pfeffenhausen Mit Roboter aus Legosteinen beim Hochschul-Wettbewerb

Impressionen von der FirstLegoLeague. Foto: Grund- und Mittelschule

Der Wettbewerb FirstLegoLeague ist ein weltweites Programm, das Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technik heranführt. In diesem Jahr lautete das Thema "Into Orbit - Leben und reisen im Weltall".

Austragungsort für Südbayern war die Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Regensburg. Bereits zum zweiten Mal beteiligte sich eine Gruppe von zehn Schülern der Jahrgangsstufen sieben bis neun der Mittelschule am Wettbewerb.

Unter der Leitung von Martin Auer, Head of Cloud Security beim Sponsor SAP, und mit Unterstützung der Lehrkräfte Sonja Stigler und Konrektor Klaus Werner fand jeweils montags die Robot-AG statt. Hier lernten die Schüler, einen Lego-Roboter so zu programmieren, dass er einer Linie folgen, Hindernissen ausweichen oder mit einem zusätzlichen Sensor Farben erkennen kann.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Dezember 2018.

 

Idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos