Pfeffenhausen Gegacker auf der Pausenwiese

Schulrätin Sylvia Blank informierte sich über das "Hühnerstallprojekt". Lehrer Maximilian Ammer (l.), Helmut Sachsenhauser vom Geflügelzuchtverein Landshut (r.) und die vier "Hühnerpaten" stellten ihr das Projekt vor. Foto: ak

Seit Ende Juni leben vier Hühner und ein Hahn auf der Pausenwiese der Grund- und Mittelschule Pfeffenhausen. Für ein paar Wochen kümmern sich die Schüler täglich um die Tiere. Was alles zu ihren Aufgaben gehört, erläuterte ihnen Helmut Sachsenhauser vom Geflügelzuchtverein Landshut. Der Verein stellt der Schule auch den Stall zur Verfügung.

Jeden Morgen und jeden Abend sind die "Hühnerpaten" Florian Weichert, Patrick Bergt, Maximilian Stöckl und Lucas Hammerl aus der R 8 im Einsatz. Abwechselnd kümmern sie sich darum, dass die Zwerg-Welsumer in der Früh in ihren Auslauf gelassen werden und sperren sie abends wieder im Stall ein. Auch am Wochenende erfüllen die vier ihre Pflicht.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 13. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading