Pfarrkirchen im Rottal Bei Flucht vor Polizei Stromausfall verursacht

Als ein Autofahrer vor einer Polizeikontrolle floh, verursachte er in Pfarrkirchen einen Unfall und einen Stromausfall. (Symbolbild) Foto: Paul Zinken/dpa/Symbolbild

Am Sonntag hat ein Autofahrer in Pfarrkirchen im Landkreis Rottal-Inn bei der Flucht vor der Polizei einen Verteilerkasten gerammt und einen Stromausfall in Teilen der Stadt verursacht.

Gegen 5.15 Uhr brauste ein Autofahrer laut Polizeibericht vor einer Streife davon, als diese seinen Wagen kontrollieren wollte. In der Rennbahnstraße kam er dann in einer Kurve von der Straße ab und krachte in einen Stromkasten. Dadurch fiel in Teilen der Stadt der Strom aus.

Als kurz darauf die Polizei am Unfallort eintraf, bestritten die beiden 25-Jährigen, die im Wagen gesessen hatten, selbst gefahren zu sein. Das Auto und die Kleidung der beiden wurden zu weiteren Ermittlungen sichergestellt, sie mussten auch zur Blutentnahme. Die beiden 25-Jährigen wurden beim Unfall verletzt. Das Auto wurde abgeschleppt. Am Stromkasten und dem Wagen entstand ein Schaden von insgesamt rund 85.000 Euro.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading