Pfarrei Wiesent 400-Jahr-Feier: Von 1542 bis 1620 war der Ort evangelisch

Dr. Anton Döberl war von 1925 bis 1927 Pfarrer in Wiesent, später wurde er Generalvikar. Foto: Gemeinde Wiesent

Die Pfarrei Wiesent feiert 400 Jahre Selbstständigkeit. Katholische Selbstständigkeit, genauer gesagt. Denn schon ab 1554 war die damals evangelische Pfarrei keine Filiale der Kirche von Wörth an der Donau mehr.

Cuius regio, eius religio" - der Herrscher eines Landes ist berechtigt, die Religion für dessen Bewohner vorzugeben - diesen Grundsatz machte sich auch das Herzogtum Pfalzneuburg zunutze. Wiesent gehörte seit 1505 zu den Pfälzern, die bestimmten, dass Wiesent von 1542 bis 1620 evangelisch zu sein hatte.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading