Wiederholung der Prüfung oder Note 6 - vor diese Wahl stellt das bayerische Kultusministerium bislang angehende Lehrer, deren Abschlussklausuren verloren gegangen sind. Seit Jahren gibt es im Freistaat immer wieder solche Fälle. Die Studierenden selbst trifft dabei keine Schuld, den Schaden aber haben sie alleine. Eine Petition an den Landtag fordert nun von der Politik Abhilfe.

6.135 Unterschriften haben Betroffene innerhalb von 30 Tagen gesammelt. Am Dienstag übergab Initiator Florian Schwing die Petition "Examensverluste stoppen!" in München an Landtagspräsidentin Ilse Aigner. "Das ist sozusagen die Hausaufgabe, damit da etwas weitergeht", gab der angehende Gymnasiallehrer für Religion und Sport der CSU-Politikerin im Landtag mit auf den Weg. Demnächst soll sich nun der Bildungsausschuss mit der Petition beschäftigen.