Personelle Probleme Rot-Weiß Landshut zieht Regionalliga-Team zurück

Martin Hlavacek spielt mit dem TC Rot-Weiß Landshut künftig nicht mehr in der Regionalliga. Foto: Christine Vincon

Ganz bittere Pille: Der TC Rot-Weiß Landshut hat die erste Tennis-Herrenmannschaft nach nur zwei Partien aufgrund ganz massiver Personalprobleme vom Spielbetrieb in der Regionalliga Süd-Ost abgemeldet.

„Das ist sehr traurig für alle Beteiligten, aber durch Corona, Verletzungen und angeschlagene Spieler mussten wir diesen Schritt nun gehen“, sagt RW-Trainer Christian Arlt. Erst fielen Danylo Kalenichenko und Mauro de Maio aus, anschließend auch Juraj Masar, während sich Matej Panik und Frederic Arlt mit Verletzungen respektive Erkrankungen herumplagten. „Am kommenden Sonntag wären wir nur noch zu viert gewesen. Das ist sportlich gesehen einfach nicht das, was man bieten möchte – und eine Besserung ist auch nicht in Sicht“, erklärt Christian Arlt.

Nach dem Rückzug stehen die Rot-Weißen als Absteiger in die Bayernliga fest – das Ende einer Ära. „Knapp 20 Jahre haben wir entweder in der Regionalliga oder höher gespielt“, sagt Christian Arlt: „Aber auch wenn’s wehtut – es ist für alle Seiten die beste Lösung.“

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading