Mann tickt aus Zerdepperte Flaschen im Getränkemarkt

In einem Bad Kötztinger Getränkemarkt geriet eine Person in einen Ausnahmezustand. Foto: nik

Verwüstung in einem Getränkemarkt in Bad Kötzting. Davon zeugt ein Video, das seit Samstagnachmittag in den sozialen Medien die Runde macht. Glasflaschen liegen zerborsten auf dem Boden. Deren Inhalt vermischt sich in den Gängen teilweise mit Blut. 

Am Samstagvormittag erhielt die Polizei Mitteilung über einen Mann, der vor einem Getränkemarkt in Bad Kötzting sitze, Kunden anpöble und wirres Zeug schreie. Als die Einsatzkräfte der Polizei am Getränkemarkt eintrafen und auf den Mann zugingen, bewarf er die Beamten mit vollen Bierflaschen, bedrohte und beleidigte sie.

Im weiteren Verlauf zog sich der Mann in den Getränkemarkt zurück, wo er, nachdem Kunden und Mitarbeiter des Getränkemarktes das Geschäft verlassen hatten, gestellt werden konnte.

Die Polizisten versuchten, beruhigend auf den Mann einzuwirken, was jedoch scheiterte. Als der 54-jährige Mann Bierflaschen zerschlug und damit auf die Ordnigshüter losging, erfolgte der Zugriff und er konnte überwältigt und festgenommen werden.

Da er sich beim Zerschlagen der Bierflaschen an den Händen verletzte, erfolgte eine die medizinische Erstversorgung im Krankenhaus. Anschließend kam der Mann in eine Klinik.

Die eingesetzten Polizeibeamten blieben unverletzt.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading