Per Bus ins Freizeitvergnügen Der Wanderbus fährt ab 15. Mai

Hans Aschenbrenner (v.li.), Bürgermeister Franz Wittmann, Monika Häuslmeier, Michael Karmainski (RBO), Astrid Piermeier, Bürgermeister Anton Piermeier, Bettina Graßl und Bürgermeister Herbert Preuß. Foto: Karin Wurm
Hans Aschenbrenner (v.li.), Bürgermeister Franz Wittmann, Monika Häuslmeier, Michael Karmainski (RBO), Astrid Piermeier, Bürgermeister Anton Piermeier, Bettina Graßl und Bürgermeister Herbert Preuß. Foto: Karin Wurm

Am Sonntag, 15. Mai, fällt der Startschuss für den Wander- und Freizeitbus zwischen den drei beliebten Urlaubsorten Viechtach, Kollnburg und Sankt Englmar. Der Bus fährt täglich und die Taktung ist an die Ankunft der Waldbahn am Bahnhof Viechtach gekoppelt.

Seit vielen Jahren wird das Thema der ÖPNV-Verdichtung zwischen Viechtach, Kollnburg und Sankt Englmar immer wieder auf den Tisch gebracht. Mit dem Skibus in der vergangenen Saison ist man diesem Ziel endlich nähergekommen. Ab 15. Mai bis 6. November ergänzt nun der Wander- und Freizeitbus die reguläre RBO-Linie 6096 Viechtach - Straubing und schafft so die Möglichkeit, Wander- und Freizeitangebote in den drei Orten bequem miteinander zu verknüpfen.

Für Gäste und Einheimische

Urlaubsgäste der drei Orte fahren dank GUTi (Gästeservice Umwelt-Ticket) mit ihrer Gästekarte kostenlos. Das GUTi gilt darüber hinaus selbstverständlich für das gesamte Bahn- und Busnetz im Tarifgebiet des Bayerwald-Tickets.

Aber natürlich ist der Wander- und Freizeitbus ebenso für die Einheimischen gedacht. Das von der Bundesregierung für die Sommermonate Juni, Juli und August beschlossene 9-Euro-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr ermöglicht somit auch allen Einheimischen eine äußerst günstige Inanspruchnahme des ÖPNV.

Die drei Bürgermeister freuen sich sehr, dass der Wanderbus an den Start geht und hoffen auf viele Nutzer. Anton Piermeier, Bürgermeister der Gemeinde Sankt Englmar, ist zuversichtlich, dass der Bus gut angenommen wird. Er verweist dabei auch auf die neu konzipierte Wanderkarte, für die die Touristikerinnen und Wanderführer der drei Orte Zielwandervorschläge mit Verweis auf die verschiedenen Freizeiteinrichtungen ausgearbeitet haben.

Kollnburgs Bürgermeister Herbert Preuß unterstreicht die Bedeutung des Wanderbusses auch für die Waldbahn: Man könne zukünftig auch als Urlaubsgast noch leichter mit der Bahn anreisen und dann ausgehend vom Bahnhof Viechtach zur Unterkunft gelangen. Zudem sei eine Fahrt mit der Waldbahn durch "Bayerisch Kanada" an sich schon ein Freizeiterlebnis.

Alles bequem erreichen

Viechtachs Stadtoberhaupt Franz Wittmann freut sich über die intensivierte Zusammenarbeit der zwei Urlaubsregionen. Das sei schon viele Jahre im Gespräch. "Die beiden Urlaubsregionen Sankt Englmar und Viechtacher Land haben den Urlaubs- und Tagesgästen sehr viel zu bieten. Durch den neuen Wander- und Freizeitbus können unsere Gäste das alles noch bequemer erreichen und erleben!", so Wittmann.

Michael Karmainski, Leiter der RBO Niederlassung Süd im Bereich Marketing, bedankt sich bei den Landkreisen Regen und Straubing-Bogen sowie bei der Viechtacher Firma Aschenbrenner für die gute Zusammenarbeit. Auch er hofft auf eine erfolgreiche Sommersaison für den Wanderbus.

Abfahrt des Wanderbusses am Bahnhof/ZOB Viechtach ist nach Ankunft der Waldbahn um 8.33 Uhr, 10.30 Uhr sowie bis 16.30 Uhr im Zweistundentakt. Angefahren werden folgende Haltestellen: Bahnhof/ZOB Viechtach, Schmidstraße/Edeka Viechtach, Reichsdorf Abzweigung, Kollnburg Genobank, Ogleinsmais Abzweigung, Hochstraß, Waldhof Abzweigung, Predigtstuhl Sankt Englmar, Parkplatz Kurpark Alte Mühle Sankt Englmar, Dorf Sankt Englmar, Grün, Hinterwies, Maibrunn Waldwipfelweg. Die letzte Rückfahrt vom Waldwipfelweg Maibrunn erfolgt um 17.45 Uhr.

.

Rund um den Wanderbus

Informationen zum Fahrplan erteilt die Tourist-Information Viechtach, Tel. 09942/808250, www.viechtacher-land.de. Alle Informationen zum Bahn- und Busangebot in der Region finden Sie unter www.vdw-mobil.de.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading