Pentling Mädchen (11) in Supermarkt sexuell belästigt - Fahndung

Ein elfjähriges Mädchen wurde Anfang Juni in einem Supermarkt in Pentling (Kreis Regensburg) von einem bislang unbekannten Mann sexuell belästigt. Jetzt wendet sich die Kripo mit Fahndungsbildern an die Öffentlichkeit. (Symbolbild) Foto: imago / Blickwinkel

Vor knapp einer Woche wurde ein elfjähriges Mädchen in einem Supermarkt in Pentling (Kreis Regensburg) von einem unbekannten Mann sexuell belästigt. Zwar konnte der Mann entkommen, nun liegen jedoch Bilder der Überwachungskamera vor.

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag, 6. Juni, in einem Supermarkt in der Hölkeringer Straße in Pentling. Zwischen 15 Uhr und 15.30 Uhr hielt sich dort ein elfjähriges Mädchen gemeinsam mit einer Verwandten auf. Als das Mädchen kurze Zeit unbeaufsichtigt in der Spielwarenabteilung stand, wurde es plötzlich von einem fremden Mann am Arm gepackt und unsittlich berührt. Das Mädchen konnte sich allerdings losreißen und weglaufen. Der fremde Mann machte sich derweil aus dem Staub. 

Nun liegen Fahndungsbilder des Mannes vor. Zu sehen sind diese unter folgendem Link:

Fahndungsbilder

"Es wird versucht, im Laufe der kommenden Woche die Fotos in besserer Qualität zur Verfügung zu stellen", wie ein Polizeisprecher versichert. (Anm. d. Redaktion: Als Online-Medium sind wir per richterlichem Beschluss nicht befugt, die Bilder direkt auf unserer Seite zu zeigen)

Täterbeschreibung:

  • männlich
  • circa 30 bis 35 Jahre alt
  • etwa 165 Zentimeter groß
  • kräftige Figur
  • brauner Hauttyp
  • Dreitagebart
  • trug eine weiße Baseballkappe
  • gelbes T-Shirt mit Aufdruck in der Mitte
  • weiße orthopädische Schuhe
  • trug links eine Krücke als Gehhilfe
  • sprach gebrochen deutsch

Wer kann Hinweise zu dem möglichen Tatverdächtigen geben? Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Kripo Regensburg unter Telefon 0941/506-2888 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading