Der Waldverein Furth im Wald will Patenschaften für seine Ruhebänke vergeben. Das teilt die Vorsitzende der Grenzstadt-Sektion, Marianne Linsmeier, mit. Im Rahmen einer Frühjahrs-Verschönerungsaktion von Stadt und Umland sollen die Bänke des Waldvereins "aufgemotzt" und mit neuem Anstrich versehen werden.

Deshalb wendet sich der Waldverein an interessierte Mitgestalter und an alle, "die sich gerne kreativ und künstlerisch austoben möchten", eine Patenschaft für eine ganz persönliche Bank zu übernehmen.