Parsberg Ins Heck gekracht: Drei Verletzte nach Unfall auf A3

Auf der A3 zwischen Velburg und Parsberg in Fahrtrichtung Regensburg kam es am Montagnachmittag zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Foto: Alexander Auer

Am Montagnachmittag hat es auf der A3 zwischen Velburg und Parsberg gekracht. Drei Menschen wurden bei einem Auffahrunfall verletzt, teilte die Polizei auf idowa-Nachfrage mit. 

Der Unfall passierte gegen 15 Uhr auf der Autobahn in Richtung Regensburg. Demnach fuhr ein Mercedes-Fahrer gerade auf der linken Spur auf der A3 in Richtung Parsberg, als der Fahrer in das Heck eines vor ihm fahrenden Hyundai krachte. Die Frau im Hyundai war gerade dabei, einen Laster zu überholen. Nach Angaben der Polizei hatte der Mercedes-Fahrer die Frau wohl beim Ausscheren auf die linke Fahrspur übersehen.

Der Unfallverursacher, sein Mitfahrer und die Frau im Hyundai wurden bei dem Unfall verletzt. Vor Ort waren mehrere Einsatzkräfte sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz, der aber letztlich nicht benötigt wurde. Während der Bergungsarbeiten der Fahrzeuge musste die Autobahn kurzzeitig gesperrt werden und war teilweise nur einspurig befahrbar. Der Verkehr staute sich etwa zweieinhalb Kilometer zurück. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es aber nicht. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading