Der anhaltende Regen verzögert die Sanierungsarbeiten auf der B20 zwischen Parkstetten und Steinach. Ursprünglich sollten die Maßnahmen bis zum 13. Oktober abgeschlossen sein - dieser Termin wird aber nicht zu halten sein.

Bereits in der ersten Woche mussten die Arbeiten wegen des Regens teilweise eingestellt werden. Der nun anhaltende Regen verzögert insbesondere die Asphaltierungsarbeiten, für die ein trockener Untergrund benötigt wird. Die Arbeiten werden deswegen voraussichtlich etwa eine Woche länger andauern. Die Sperrung der B20 zwischen Parkstetten und Steinach verlängert sich dementsprechend.